Tarifrunde AWO NRW 2018/2019

Wir brauchen mehr Klarheit.

Tarifrunde AWO NRW 2018/19

Wir brauchen mehr Klarheit.

Informations- und Diskussionsveranstaltung für alle Beschäftigten in der AWO-Schulbetreuung (OGS)


Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Arbeitgeber der AWO in NRW sagen, die AWO ist der größte Anbieter im Bereich   Schulbetreuung (OGS) in NRW. In den laufenden Tarifverhandlungen über neue Entgelte für die Beschäftigten der AWO in NRW spielt die Bezahlung der Beschäftigten in der Schulbetreuung eine größer werdende Rolle. Die Vorstellungen dazu liegen zwischen ver.di und den Arbeitgebern noch deutlich auseinander. ver.di sagt, die bisherige Sonderbehandlung der OGS-Beschäftigten muss jetzt beendet werden. Gute Arbeit muss in der OGS ebenso bezahlt werden, wie in der Kita. Einige Kolleginnen und Kollegen berichten ver.di über schwierige Arbeitssituationen und die immer höher steigenden Anforderungen. Über Ungleichbehandlungen bei der Bezahlung im Vergleich zu anderen AWO-Beschäftigten ärgern sie sich.

Wir brauchen jetzt mehr Klarheit. Was ist los in den Betrieben der AWO-Schulbetreuung in NRW? ver.di möchte von euch hören, wie die Lage ist, welche Lösungen ihr für die Probleme seht und was wir gemeinsam tun können, damit es besser wird.

ver.di lädt euch deshalb kurzfristig ein zu einer

Informations- und Diskussionsveranstaltung

  • am Donnerstag, 24. Januar 2019, von 9:00 Uhr bis 11:00 Uhr
    im ver.di Bezirk Mittleres Ruhrgebiet,
    Geschäftsstelle Bochum, Universitätsstraße 76, 44789 Bochum

Die Fahrtkosten erstattet ver.di euch in Höhe der Kosten für öffentliche Verkehrsmittel.

Die U-Bahn hält direkt vor der Geschäftsstelle.

Kommt zahlreich. Es wird Zeit, die Probleme in OGS anzupacken.

Das geht nur mit euch. Ohne euch läuft nichts.

Herzliche Grüße
Eure ver.di